Laufband statt Lounge-Sofa Dieser Mieter zieht in die Ex-Möbel-Fesser-Immobilie in Trier-West

Trier · Seit knapp fünf Jahren schon steht das Gebäude leer. Nun ist klar, wer neuer Hauptmieter wird. Diesmal soll es wirklich klappen – nachdem sich 2022 eine große Kette kurzfristig zurückgezogen hatte.

 In der markanten Immobilie an der Eurener Straße/Ecke Hornstraße war bis 2019 Möbel Fesser zu Hause. Jetzt kündigt sich ein neuer großer Mieter an.

In der markanten Immobilie an der Eurener Straße/Ecke Hornstraße war bis 2019 Möbel Fesser zu Hause. Jetzt kündigt sich ein neuer großer Mieter an.

Foto: Christiane Wolff

Noble Designmöbel, kostspielige Wohnaccessoires: Wer etwas auf sich hält und das notwendige Kleingeld in der Tasche hat, für den war Möbel Fesser in der Eurener Straße lange Zeit die erste Adresse in Trier in Sachen Wohnungseinrichtungen. Mehr als 50 Jahre – von Mitte der 1960er bis 2019 – bot das Familienunternehmen hochwertige Sofas, Regale, Esstische an und beschäftigte für die richtige Beratung seiner Kunden sogar Innenarchitekten und Schreiner. Im Frühsommer 2019 war damit Schluss – das Möbelgeschäft zog die Reißleine, noch bevor die Corona-Pandemie dem Internethandel weiteren Vorschub leistete.