Literatur : Auf den Spuren von Stefan Andres

(red) Zu einer literarischen Exkursion lädt die Stefan Andres-Gesellschaft (StAG) Mitglieder und Literaturfreunde für Dienstag, 1. Oktober, an die Mittelmosel ein.

Es werden Orte besucht, die in den Werken des Schriftstellers Andres („Der Knabe im Brunnen”) erwähnt werden, etwa Ediger und Traben-Trarbach. Andres, der in seinen Weinbüchern dem Rebensaft literarische Denkmäler gesetzt hat, wird auf dieser Fahrt unter anderem in Lesungen gewürdigt. Zudem erfahren die Besucher, warum sich zeitgenössische Autoren wie Stefan Andres-Preisträger Hanns-Josef Ortheil oder Josefine Wittenbecher dem literarischen Reiz der Moselorte nie entziehen konnten. Einzelheiten zur Busfahrt sind bei Anmeldung bis 20. September bei StAG-Präsident Wolfgang Keil, Telefon 0651/67177, oder per E-Mail wokeil40@t-online.de zu erfahren.

Mehr von Volksfreund