1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kommentar: Experimentierfeld für neue Aufgaben

Kommentar : Experimentierfeld für neue Aufgaben

Der letzte Baustein für die erfolgreiche Verwandlung der ehemaligen Industriebrache besteht aus Bausteinen. Mit den nachhaltigen Holzbungalows betritt die EGP ein neues Terrain. Die letzte freie Fläche des Bobinet-Quartiers ist die Spielwiese für andere Projekte.

Wie lassen sich umweltschonend, nachhaltig und  – sofern die acht Musterhäuser der Auftakt für eine Serienproduktion sein werden – auch vergleichsweise kostengünstig Gebäude für zukünftige Konversions- und Neubauprojekte entwickeln? Hier könnten Antworten auf solche Fragen gefunden werden.

Angesichts der beiden Großprojekte Burgunderviertel und Castelnau Mattheis, die von der Gesellschaft in den kommenden Jahren gestemmt werden sollen, ist eine solche wohlkalkulierte Experimentierfreude zu begrüßen. Es wird spannend sein, die weiteren Entwicklungen dort zu verfolgen.

Nach zehn Jahren wird das Bobinet-Quartier bis zum Ende des Jahres fertig sein. Dann könnte es endlich auch auf dem angrenzenden Gelände des alten Bahnausbesserungswerks vorangehen. Dem angespannten Wohnungsmarkt von Trier wird das guttun,  auch wenn zunächst nicht damit zu rechnen ist, dass dort Wohnraum zum Schnäppchenpreis angeboten wird.

r.neubert@volksfreund.de