Experte führt durchs Landesmuseum und gibt Einblick in seine Arbeit

Geschichte : Experte führt durchs Landesmuseum und gibt Einblick in seine Arbeit

Im Landesmuseum Trier wird am Sonntag, 17. Februar, 15 Uhr, der nächste Termin im Rahmen der Führungsreihe „Lieblingsstücke” angeboten. Dieses Mal führt Lars Blöck, Konservator und stellvertretender Leiter der Archäologischen Denkmalpflege in Trier, durch die Geschichte.

Die öffentliche Führungsreihe lädt dazu ein, die Experten des Landesmuseums näher kennenzulernen. Diese gewähren ihren Gästen neue und exklusive Einblicke in die vielfältigen Aufgabenbereiche im Museumsalltag und erzählen zugleich Spannendes über ihre persönlichen Lieblingsstücke in der Sammlung.

Neben Fundstücken aus spätrömischer Zeit wie der Grabinschrift des jung verstorbenen Burgunders Hariulfus, Offiziersanwärter in der kaiserlichen Leibgarde, zeigt der Experte für Numismatik auch Münzschätze und ausgesuchte Prägungen im Münzkabinett des Landesmuseums.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme kostet zwei Euro plus den normalen Museumseintritt.

Mehr von Volksfreund