Experte referiert über Völkerrecht

Experte referiert über Völkerrecht

Trier (red) Stellt ein völkerrechtswidriger Einsatz von Kampfdrohnen, die mit Spreng- und Schusswaffen bestückt sind, ein Kriegsverbrechen dar? Dieser Frage geht mit Prof. Dr.

Sven Peterke ein internationaler Experte aus Brasilien am Dienstag, 4. Juli, um 12.15 Uhr im Hörsaal 4 (Gebäude C) an der Universität Trier nach. Sein Vortrag heißt: Stigmatisieren, was stigmatisiert gehört - Zur Kriegsverbrechensqualität völkerrechtswidriger Kampfdrohnenangriffe.