| 20:35 Uhr

Experten beraten Opfer von Straftaten

Trier. Beim Tag des Opferschutzes am Freitag, 22. März, im Polizeipräsidium Trier stehen die Geschädigten krimineller Handlungen im Vordergrund. Experten der Polizei beraten gemeinsam mit dem Weißen Ring von 10 bis 14 Uhr im Zentrum Polizeiliche Prävention in der Trierer Salvianstraße.


Eine kriminelle Tat hinterlässt bei den Geschädigten oft Spuren und Ratlosigkeit. Neben der Polizei und der Opferschutzorganisation Weisser Ring bieten zahlreiche Vereine und Institutionen in solchen Situationen ihre Hilfe an.
Neben Hinweisen über diese Angebote bieten Experten der Polizei am Tag des Opferschutzes Informationen über Abofallen, Gewinnmitteilungen und Betrugsmaschen im Zusammenhang mit neuen Medien, über Einbruchschutz sowie über das Phänomen Stalking an. Der Weisse Ring wird seine Arbeit darstellen und ebenfalls Beratungsgespräche anbieten. Die Beratungen sind kostenlos. red