Explosion im Trierer Hafen erschreckt Anwohner

Explosion im Trierer Hafen erschreckt Anwohner

Ein lauter Knall und Rauchschwaden am Himmel über dem Trier Hafen haben zur Mittagszeit dafür gesorgt, dass mehrere aufgeschreckte Anwohner die Feuerwehr angerufen haben.

Tatsächlich ist es in einer Schredder-Anlage eines Betriebes, der im Hafen Schrott verarbeitet, zu einer Explosion gekommen. "Das war vielleicht Schrott oder Munition", sagt Einsatzleiter Michael Budinger.
"Genau werden wir das wohl nicht mehr erfahren."

Da die Schredder-Anlage auf solche Explosionen ausgelegt ist, wurde sie nicht beschädigt. Die Feuerwehr konnte somit nach kurzer Zeit wieder abrücken - immerhin 29 Kräfte. "In unserem Leitsystem wurde ein Einsatz im gewerblichen Betrieb verbucht - da sind so viele Kräfte normal", sagt Budinger.

Im Einsatz waren die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehren Pfalzel, Ehrang und Biewer sowie der Löschzug der Berufsfeuerwehr Trier.

Mehr von Volksfreund