EXTRA

Kaufhof in Trier Kaufhof kam 1961 durch die Übernahme des Kaufhauses Hägin nach Trier. 1996 beschloss der Vorstand der Kaufhof Holding AG in Köln, die Galeria Horten und die Kaufhof Warenhaus AG zu verschmelzen.

Bereits im Dezember 1994 hatte Kaufhof die Horten AG übernommen. Diese Veränderung schürte die Furcht, dass beide Häuser auf die Dauer nicht nebeneinander überleben werden. Doch diese Befürchtungen bestätigten sich nicht. Als 2004 das Jubiläum "125 Jahre Kaufhof" bundesweit gefeiert wurde, wurde beiden Trierer Filialen ein Positiv-Trend bescheinigt. Diesen Trend unterstrich Angelika Finkernagel, als sie im Mai 2005 als frisch gebackene Verkaufsleiterin der 24 Warenhäuser der Kaufhof-Region West Trier besuchte: "Die zwei Häuser liefern sich einen sportlichen Wettkampf, aus dem beide als Sieger hervorgehen." (jp)