EXTRA

Hilfe für Flutopfer TRIER: Musiker des Städtischen Orchesters gaben in der Trierer Kirche St. Irminen ein Benefizkonzert für die Opfer der Flutkatastrophe in Südostasien. Dabei kamen fast 1200 Euro zusammen.

Das Geld geht an die Organisation "Plan International", die sich vor allem um Hilfsprojekte für Kinder kümmert.TRIER/BEKOND. Nachdem die letzten Überweisungen eingetroffen sind, ist es amtlich: 6523 Euro sammelten die Vereine Bekond aktiv und Silvesterlauf Trier beim 15. Trierer Bit-Silvesterlauf für die Flutopfer in Südostasien. Das Geld stammt von den Zuschauern des Jahresabschlusslaufes und Einzelspenden. So steuerte Publikumsliebling, Olympiateilnehmerin Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) 300 Euro bei. Bekond aktiv und Silvesterlauf Trier gaben jeweils 1000 Euro aus ihren Vereinskassen. Das Geld wurde an die Deutsche Welthungerhilfe überwiesen, die Hilfe zu Selbsthilfe bei den Tsunami-Opfern organisiert.(teu)WAWERN. Die Frauengemeinschaft Wawern hat für die Flutopfer in Südasien gespendet, auf das Konto der "Indien Hilfe", Hans Joachim Schrodt. Haben auch Sie Aktionen zur Unterstützung der Opfer der Flutkastrophe geplant? Dann schicken Sie uns eine kurze Information darüber, als E-Mail an lokalredaktion.trier@volksfreund.de oder als Fax an 0651/7199-439.