EXTRA

Hilfe für Flutopfer TRIER. Bei einer Sammelaktion unter den Mitarbeitern der Spedition Bayer und Sohn, Trier, kamen 467,60 Euro zusammen. Dieser Betrag wurde an das DRK Köln überwiesen.TRIER-QUINT. Auch die Kinder der Klasse 4a der Grundschule Quint wollten im Rahmen ihrer Möglichkeiten den Flutopfern in Südasien helfen.

Deswegen übernahmen sie eine Woche lang im Haushalt kleinere Arbeiten. Ihren Lohn von insgesamt 60 Euro spendeten sie Unicef. Haben auch Sie Aktionen zur Unterstützung der Opfer der Flutkastrophe geplant? Dann schicken Sie uns eine kurze Information darüber, als E-Mail an lokalredaktion.trier@volksfreund.de oder als Fax an 0651/7199-439.

Mehr von Volksfreund