Fahrer betrunken: Sattelzug rutscht zwischen Schweich und Föhren von der Autobahn

Fahrer betrunken: Sattelzug rutscht zwischen Schweich und Föhren von der Autobahn

Im Auflieger Lebensmittel - und am Steuer Alkohol: Ein LKW-Fahrer ist mit seinem Sattelschlepper auf der A 1 von der Fahrbahn abgekommen. Einen Schaden gab es nicht. Den Führerschein musste der Mann aber abgeben.

Nach Angaben der Polizei war der Mann am Sonntagmorgen mit seinem Sattelzug auf der A 1 in Richtung Koblenz unterwegs. Zwischen den Ausfahrten Schweich und Föhren sei der mit Lebensmitteln beladene Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und im aufgeweichten Grünstreifen steckengeblieben. Bei der Aufnahme des Sachverhaltes habe der Fahrer deutlich unter Einfluss von Alkohol gestanden, führt die Autobahnpolizei Schweich in ihrer Mitteilung weiter aus. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkohol-Test habe bei dem 44-jährigen einen Wert von über 2 Promille ergeben. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein eingezogen. Ihn erwarte nun ein Strafverfahren. Der Sattelschlepper sollte durch ein ortsansässiges Bergungsunternehmen geborgen werden.