1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Fahrer eines elektrischen Rollstuhls weicht einem Auto aus und stürzt dabei - Autofahrer flüchtet

Fahrer eines elektrischen Rollstuhls weicht einem Auto aus und stürzt dabei - Autofahrer flüchtet

Beinahe wäre es an der Trierer Römerbrücke heute Morgen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem elektrischen Rollstuhl gekommen. Der Rollstuhlfahrer wich dem Auto rechtzeitig aus und stürzt dabei.

Ein Rollstuhlfahrer ist am Dienstag, 5. Mai, gegen 9.10 Uhr, an der Römerbrücke in Trier beinahe mit einem Auto zusammengestoßen. Der Fahrer des elektrischen Rollstuhls wollte den Gehweg an der Römerbrücke aus Fahrtrichtung Luxemburger Straße in Richtung Aachener Straße überqueren.

Der Autofahrer bog als Rechtsabbieger in die Aachener Straße, ohne den Rollstuhl zu bemerken. Der Rollstuhlfahrer konnte eine Kollision durch Ausweichen nach rechts verhindern, stürzte jedoch dabei und verletzte sich am rechten Arm.

Der Autofahrer fuhr unbeirrt in Richtung Aachener Straße weiter. Am Rollstuhl entstand Sachschaden.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Trier in Verbindung zu setzen, Telefon: 0651/9779-3200