Fahrradfahrer (72) ohne Helm nach Sturz schwer verletzt

Fahrradfahrer (72) ohne Helm nach Sturz schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Trierer Innenstadt ist ein 72-jähriger Fahrradfahrer am Donnerstag schwer verletzt worden. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr der Trierer gegen 10.50 Uhr durch die Neustraße in Richtung Fußgängerzone.

In Höhe der Einmündung Viehmarktstraße sei er an einem haltenden Auto links vorbeigefahren, als dessen Fahrer plötzlich die Tür geöffnet habe.
Der Radfahrer, der keinen Helm getragen habe, sei daraufhin auf das Pflaster gestürzt. Bislang konnte nicht geklärt werden, ob der Radfahrer ausweichen musste oder ob es zu einer Berührung mit dem Auto kam. Aus diesem Grund wurde ein Sachverständiger zur Klärung des Unfallherganges beauftragt.
Der Radfahrer wurde mit Kopfverletzungen in ein Trierer Krankenhaus verbracht. red
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Trier, Telefon 0651/9779-3200, zu melden.

Mehr von Volksfreund