1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Familienabend bei der Feuerwehr

Familienabend bei der Feuerwehr

Lob, Anerkennung und Beförderungen haben im Mittelpunkt des Helferabends der Freiwilligen Feuerwehr in Riveris gestanden. Zwei Anwärter sind außerdem von der Jugendwehr in den aktiven Dienst nachgerückt.

Riveris. (dis) Die Freiwillige Feuerwehr Riveris nahm die Gelegenheit beim Helferabend im Hotel Zum Langenstein wahr, um einigen Mitgliedern zu danken und sie zu ehren. "Wir haben neben unserer normalen Feuerwehrarbeit im vergangenen Jahr auch das Fest zum 15-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr und die Dorfkirmes geplant, organisiert und durchgeführt", sagte der neue Wehrführer Daniel Luy. "Dafür will sich die freiwillige Feuerwehr heute bei den Aktiven und anderen Helfern aus dem Ort herzlich bedanken."

Josef Hartmann, Wehrleiter der Verbandsgemeinde Ruwer, dankte den Feuerwehrleuten für die gezeigte Bereitschaft und die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. In seinen Dank schloss er aber auch die Partner der Feuerwehrleute ein, die den Dienst am Nächsten oft als eine Selbstverständlichkeit ansehen würden.

Zum Vorgänger von Daniel Luy, seinen Vater Matthias, sagte Hartmann: "Dir gilt unser aller Dank für das vorbildliche Wirken in der Feuerwehrfamilie." Er habe die Feuerwehr in Riveris und die Jugend maßgeblich geprägt. Hartmann, der auch Urkunden und Dienstgrad-Abzeichen überreichte, ernannte Daniel Luy anschließend zum Brandmeister. Stellvertreter Lothar Thömmes wurde zum Hauptfeuerwehrmann und Alexander Stüber zum Feuerwehrmann ernannt. Aus der Jugendfeuerwehr rücken Marcel Pohl und Christoph Becker in den aktiven Dienst. Sie wurden als Feuerwehrmann-Anwärter in den Dienst eingestellt.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: 50 Jahre: Ehrenwehrführer Peter Thömmes und Ewald Meyer; 40 Jahre: Edgar Merten, Ernst Hau und Helmut Otto; 35 Jahre: Bernhard Stüber.