1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Fans dürfen für Reihe „Wunschbrunnenhof“ 2021 abstimmen

Konzertreihe : Zuschauer suchen Bands für drei Konzerte aus

Trierer Reihe „Wunschbrunnenhof“: Fans dürfen bis zum 14. Februar abstimmen, wer im Sommer auftreten soll.

Wer darf im Juli und August live auf der Sommerbühne im Brunnenhof spielen? Über die Auswahl können alle Musikfans der Region mitbestimmen, denn drei der sieben Konzertplätze beim „Wunschbrunnenhof“ werden über ein Online-Voting vergeben, das seit Freitag freigeschaltet ist. 25 Bands aus Trier und der Region haben sich für die neue Saison beworben und wollen im Sommer neben der Porta Nigra auftreten.

„Wir wollen allen Musikerinnen und Musikern der Region und auch den Besuchern signalisieren, dass das kulturelle Leben in Trier weitergehen wird, sobald es die Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz zulässt“, sagt Norbert Käthler, Geschäftsführer der Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm). Im vergangenen Jahr wurden die Reihen „Wunschbrunnenhof“ und „Jazz im Brunnenhof“ mithilfe eines Hygienekonzepts erfolgreich umgesetzt. „Niemand kann vorhersagen, wie die Lage im Sommer sein wird“, erläutert Carolin Körner, die die Konzertreihe für die Stadt Trier organisiert. Dennoch will Körner mit Optimismus die Planung der Konzertreihe im Brunnenhof voranbringen. „Ich bin begeistert darüber, wie viele Bands sich beworben haben und wie groß die musikalische Vielfalt ist.“ Wer online über die Website der ttm abstimmt, kann auch verschiedene Genres in den Brunnenhof wählen – bis zu drei Stimmen dürfen vergeben werden. Das Voting endet am Sonntag, 14. Februar. Die übrigen Plätze für den „Wunschbrunnenhof“ vergibt in diesem Jahr eine Jury aus Vertretern des Amts für Kultur der Stadt Trier, des Kulturzentrums Tuchfabrik und der ttm. Anders als im vergangenen Jahr wird es keinen New­comer-­Wettbewerb geben. Den Zuschlag für das geplante New­comer-­Konzert wird das Musik­netz­werk Trier erteilen.

Neben dem „Wunschbrunnenhof“ sind auch die Reihen „Jazz im Brunnenhof“ und „Brunnenhofkonzerte“ ab Juli geplant. Die „Trierer Chormeile“ wird erst 2022 wieder stattfinden.