1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Fast 100 Einsätze und eine besondere Aufgabe

Fast 100 Einsätze und eine besondere Aufgabe

Einige Beförderungen und die Neuwahl des Vorstands haben bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Welschbillig auf der Tagesordnung gestanden. Zudem bekam ein Mitglied eine besondere Ehrung.

Welschbillig. 91 Einsätze sowie zahlreiche Übungen und Schulungsabende hat die Freiwillige Feuerwehr Welschbillig im vergangenen Jahr gehabt. Das gab Wehrführer Frank Baustert bei der Jahreshauptversammlung bekannt.
Ein besonderer Einsatzschwerpunkt, mit 69 Einsätzen, war der Betrieb der Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) der Verbandsgemeinde Trier-Land.
Zudem wählten die Mitglieder an diesem Abend auch den neuen Vorstand, der sich wie folgt zusammensetzt: Wehrführer bleibt Frank Baustert, stellvertretender Wehrführer ist Dieter Bretz, Gruppenführer sind Oliver Roth, Michael Jäkel und Heinrich Schneider, Jugendfeuerwehrwart ist Helmut Brommenschenkel, Schriftführer Volker Bast, Kassierer Marko Dahm, Gerätewart Jörg Brommenschenkel, und Beisitzer sind Jonathan Backes und Holger Hau.
Yannik Backes, Jan Grabert und Robin Schneider wurden zu Feuerwehrmännern befördert. Jonathan Backes wurde dank seiner Tätigkeit als stellvertretender Jugendwart und Christoph Biegel wegen Engagements in der Geräteprüfung zum Löschmeister befördert.
Als Anerkennung für seine mehr als 45-jährige Zugehörigkeit zur Freiwillen Feuerwehr erhielt Günter Müller eine Schiefertafel. Zudem berichteten bei der Versammlung Jugendfeuerwehrwart Helmut Brommenschenkel, Gerätewart Jörg Brommenschenkel und Elektrogerätewart Günter Müller sowie der Leiter der Feuerwehreinsatzzentrale, Oliver Roth, über ihre Tätigkeiten im vergangenen Jahr. red