1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Fast 300 000 Euro Spenden für die Diaspora

Fast 300 000 Euro Spenden für die Diaspora

294 000 Euro in Kollekten und Einzelspenden sind 2015 im Bistum Trier für die Diaspora gespendet worden. Diese Zahlen gehen aus dem Jahresbericht 2015 des Bonifatiuswerks der deutschen Katholiken hervor, der jetzt veröffentlicht wurde.


Bei der traditionellen Kollekte zum Diaspora-Sonntag wurden 63 000 Euro gesammelt. Erstkommunionkinder und Firmlinge sammelten 101 000 Euro und 16 000 Euro für Kinder und Jugendliche in der Diaspora. Im Bistum Trier unterstützte das Bonifatiuswerk Projekte im Bereich der Glaubenshilfe in Höhe von 10 000 Euro.
Mit 15,7 Millionen Euro hat das katholische Hilfswerk im Jahr 2015 insgesamt 891 Projekte in der Diaspora Deutschlands, Nordeuropas und des Baltikums gefördert. Das Bonifatiuswerk unterstützt Katholiken überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation ihren Glauben leben, und fördert so die Seelsorge in den Bereichen der Deutschen und Nordischen Bischofskonferenz (Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und Island) sowie in den Ländern Estland und Lettland.
Das Bonifatiuswerk förderte Projekte im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz mit 6,1 Millionen Euro, in Norwegen, Schweden, Dänemark Finnland und Island mit 1,4 Millionen Euro und in Estland und Lettland mit 860 000 Euro. red