Fastfood. Dean und David eröffnet Freitag, 27. April 2018, in Trier

Essen und Trinken : Ab Freitag hat Trier ein neues Fastfood-Restaurant

Der Betreiber des Ladens will schnelles Essen anbieten – gesund soll es trotzdem sein. Der zentrale Platz der neuen Fastfood-Filiale dürfte für viel Kundenverkehr sorgen.

Bis zuletzt war nicht klar, ob der neue Geschäftsführer Jens Zeidler den zuletzt geplanten Eröffnungstermin einhalten kann – jetzt steht er aber fest: Ab diesem Freitag hat Trier ein Fastfood-Restaurant mehr. Zeidler eröffnet dann um 10 Uhr eine Filiale der Kette Dean & David an der Porta Nigra.

Zur Kette gehören bereits mehrere Dutzend Geschäfte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Konzept: Für den schnellen Hunger zwischendurch gibt es Salate, Smoothies, scharfe Thai-Curries und Suppen.

Das Schnell-Restaurant eröffnet im Erdgeschoss des Hauses Simeonstraße 2. Dort war zuvor ein einen Villeroy & Boch-Laden.

Jens Zeidler, ein 36-jähriger gebürtiger Mainzer, der zum Studium nach Trier gekommen ist und heute in Ralingen-Kersch wohnt, betreibt den Laden. Dem TV sagte er am Tag vor der Eröffnung: „Ich freue mich wahnsinnig, dass es nun mit der Eröffnung geklappt hat.“ Ursprünglich war der 9. April als Tag der Eröffnung geplant gewesen, mehrere Genehmigungen hatten den Zeitplan aber verschoben. Die Marke Dean & David ist Franchisegeber, die Filiale in Trier führt Zeidler als Inhaber.

Das neue Restaurant hat montags bis samstags von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Mehr von Volksfreund