| 08:30 Uhr

Faustschlag gegen den Brustkorb: 21-Jährige attackiert 69-Jährige in der Trierer Fußgängerzone - Opfer erleidet Bruch des Handgelenks

FOTO: Sebastian Klipp
Trier. Eine 21-Jährige hat laut Polizei am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr eine ältere Frau grundlos angegriffen. Sie versetzte ihr einen Faustschlag gegen den Brustkorb. Das 69-jährige Opfer stürzte und erlitt einen komplizierten Bruch des Handgelenks. Die Polizei konnte die aggressive Frau festnehmen, die zuvor wohl bereits einen Mann attackiert hatte.

Die Polizei beschreibt den Angriff, der sich am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr in der Hosenstraße in Trier ereignet hat, als hinterlistig und grundlos.
Eine 69-jährige Frau wurde demnach von einer ihr entgegenkommenden jungen Frau völlig grundlos mit der Faust gegen den Brustkorb geschlagen. Durch den heftigen Schlag stürzte die Geschädigte zu Boden und zog sich einen komplizierten Bruch des Handgelenks zu.

Die Täterin ließ die gestürzte Frau zurück und verließ den Tatort. Sie wurde dann von einem Passanten verfolgt, welcher beim Versuch die Täterin festzuhalten ebenfalls von dieser angegriffen wurde.

Die Polizei konnte die Täterin schließlich in der Gartenfeldstraße festnehmen. Es handelte sich um eine 21-Jährige aus Trier. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Die Geschädigte teilte später der Polizei mit, dass sie von einer Radfahrerin angesprochen wurde. Laut der Radfahrerin habe die 21-Jährige bereits einen älteren Mann attackiert.

Da weder der attackierte Mann, noch die Radfahrerin namentlich bekannt sind, bittet die Polzei diese und andere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0651-97793200 mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen.