Faustschlag ins Gesicht: Polizei ermittelt

Faustschlag ins Gesicht: Polizei ermittelt

Zwei Brüder, 22 und 27 Jahre alt, sind am Montagabend vor Abfahrt ihres Zuges am Trierer Hauptbahnhof aneinander geraten. Der Ältere beleidigte die Ex-Freundin des Bruders, der ihm deshalb mit der Faust ins Gesicht schlug.

Dieser erlitt eine Platzwunde am rechten Auge und blutete aus dem Mund. Alkoholtests der Bundespolizei ergaben Werte zwischen ein und zwei Promille.
Der Ältere fuhr anschließend mit dem Zug nach Hause; der Verletzte wurde von der Mutter in Trier abgeholt. Einen Strafantrag wegen Körperverletzung wollte der Beleidigte nicht stellen. red