Fehlalarm in Flüchtlingsunterkunft und die Folgen

Fehlalarm in Flüchtlingsunterkunft und die Folgen

Durch einen erneuten Fehlalarm wegen eines Brandmelders in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) in der Trie rer Dasbachstraße mussten am späten Freitagabend gegen 23.20 Uhr mehrere Asylbegehrende aus dem von ihnen bewohnten Haus gebracht werden. Wie die Polizei mitteilt, wurde im Zuge dieser Aktion ein Asylbegehrender nach eigenen Angaben durch einen Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens grundlos geschlagen und leicht verletzt.

Die Polizei leitete daraufhin ein Strafverfahren ein und führt in diesem Zusammenhang weitere Ermittlungen durch. red

Mehr von Volksfreund