Kriminalität: „Fensterbohrer” und Hunde, die Einbrecher verjagen

Kriminalität : „Fensterbohrer” und Hunde, die Einbrecher verjagen

Die Polizei meldet Wohnungseinbrüche in Kenn, Bonerath und Kimmlingen. Einige Anläufe gescheitert.

() Die „Fensterbohrer” haben wieder zugeschlagen. Wie die Polizei mitteilt, gab es in der Nacht zum Sonntag mehrere Einbrüche in Kenn, bei denen unbekannte Täter Terrassentüren und Fenster aufgebohrt haben, um in Häuser zu gelangen. Auf diese Art und Weise waren in jüngster Zeit mehrfach Diebe in der Region Trier vorgegangen.

Vermutlich in der Zeit zwischen 2 und 5 Uhr am frühen Sonntagmorgen gelang es den Tätern, rückwärtige Terrassentüren und Fenster bei vier Einfamilienhäusern in Kenn zu öffnen und in die Wohnräume einzudringen. In einem weiteren Fall wurden der oder die Täter bei ihrem Vorhaben vom Hauseigentümer überrascht und flüchteten. Die Tatorte befinden sich in Kenn in der Schweicher Straße, der St. Margarethen-Straße sowie in den Straßen „Zum Wingert” und „Im Bungert”.

Bereits in der vergangenen Woche scheiterten bisher unbekannte Täter an zwei Einfamilienhäusern in Bonerath. In der Nacht von Freitag auf Samstag versuchten die Täter durch eine Bohrung an der rückseitigen Terrassentür eines freistehenden Anwesens in das Haus zu gelangen. Der Hund der Hausbesitzer schlug durch die Geräusche an und vertrieb damit die Täter.

Zwischen Mittwoch, 8 August, und Freitag, 10. August, gelangten unbekannte Täter ebenfalls durch eine Fensterbohrung in die Garage eines Anwesens, scheiterten dann jedoch an der Stahltür zu den Wohnräumen. Da der Hausbesitzer auf Geschäftsreise war, bemerkte er das geöffnete Garagenfenster erst nach seiner Rückkehr. Beide Tatorte befinden sich in Bonerath in der Bergstraße. Die Ermittler gehen von einem Tatzusammenhang aus. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Trier, Telefon 0651/9779-2290, zu melden.

Ein bellender Hund hat vermutlich auch am vergangenen Donnerstag einen Einbrecher in Kordel-Kimmlingen in die Flucht geschlagen. Wie die Polizei mitteilt,

versuchten Unbekannte in der Zeit von 20 bis 0.30 Uhr während der Abwesenheit der Bewohner in das Haus einzudringen. Den Sachschaden durch den Einbruchversuch schätzt die Polizei auf 500 Euro. Auch hier sucht die Polizei Zeugen.