Fest im Sattel

Slalomreiten oder Springen: Bei den Jugendreiterspielen des Wanderreitvereins Eifel Hunsrück in Osburg hatten die jungen Reiter die verschiedensten Aufgaben zu erfüllen und bewiesen dabei viel Gefühl für ihre Pferde.

Osburg. (red) 20 Kinder und Jugendliche haben an den Jugendreiterspielen des Wanderreitvereins Eifel Hunsrück auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins Osburg teilgenommen. Das Jugendteam mit Steffi Egloffstein, Katja Jost, Margret Port und Heidi Reusch hatte sich für die Gäste ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht. Die Nachwuchsreiter, die an den Jugendreiterspielen teilgenommen haben, zeigten ihr Können mit tollen Leistungen. Während die Jüngsten noch begleitet von einem Erwachsenen ihre Aufgaben erfüllten, bewiesen die kaum älteren "Minis", die schon selbstständig ritten, dass man keine langen Beine braucht, um auf sein Pony richtig einzuwirken. Die älteren Jugendlichen gingen routinierter und mit viel Gefühl an die Aufgaben: Slalom, Flattergasse und Sprung standen auf ihrem Programm. Für alle Teilnehmer gab es Schleifen und Preise zum Aussuchen.

Infos: www.wrv-eifel-hunsrueck.de oder bei Heidi Reusch, Telefon 06500/910151.