1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Freizeit: Fest mit Hollywood-Feeling

Freizeit : Fest mit Hollywood-Feeling

Ein Filmteam dreht unterhaltsame Streifen für die große öffentliche Weinprobe beim Feller Markt.

() Eine kleine Gruppe engagierter Filmemacher ist in Fell  und den Weinbergen des Dorfes unterwegs, um für das weit über die Region hinaus bekannte Fest Feller Markt unterhaltsame Filme zu drehen.

Mit diesen Movies wird die große öffentliche Weinprobe am Freitag, 14. September (Beginn 19 Uhr),   untermalt.

In diesem Jahr heißt das Motto in Anlehnung an Hollywood „Fellywood”.

Vor der Kamera stehen Michael Karau, Lisa Schmitt, Mascha Hoff, Nadine Spanier, Carina Kronz, Gottfried Schmitt und Manuel Mehta. Sie schlüpfen als Darsteller in die entsprechenden Rollen, um die ausgewählten  Themen inszenieren zu können.

Das Filmteam unter Leitung von Klaus Wick (Kamera und Schnitt)  dreht zwei Filme. Im ersten Film werden witzige  Szenen dargestellt, die mit der entsprechenden Filmmusik untermalt werden.

 Der zweite Film enthält präg­nante Motive, die aus Hollywood-Filmen nachgestellt wurden. Die Szenen sind unter anderem an die bekannten Filme „Ted 2“, „Batman“ und „Baywatch“ angelehnt.

Zum Auftakt der großen Weinprobe geht es in Fell in  Hollywoodmanier weiter. Ein roter Teppich wird ausgerollt, über diesen schreiten der Ortsbürgermeister Alfons Rodens, die Weinmajestäten der benachbarten Orte und die Ehrengäste im Blitzlichtgewitter der Fotografen zur Bühne.

Die Gäste des Feller Marktes dürfen somit wieder auf eine sehr unterhaltsame Weinprobe gespannt sein.

Das kleine Feller Filmteam arbeitet seit fünf Jahren zusammen.

Mit seinen immer neuen Ideen und den auf das Feller Leben gemünzten Videoclips trägt es zum Gelingen des Dorffestes bei.