Festgottesdienst zum 175-Jährigen

Festgottesdienst zum 175-Jährigen

TRIER-EUREN. (red) Der Chor der Pfarrkirche St. Helena feiert am 13. Mai ab 18 Uhr unter der Schirmherrschaft von Kulturdezernent Ulrich Holkenbrink sein Jubiläumsfest zum 175-jährigen Bestehen mit einem festlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Helena.

Der Festgottesdienst wird zelebriert von Dechant Josef Mettel und dem Chorpräses, Franz-Josef Hohn. Aufgeführt wird unter anderem die Messe in G-Dur von Franz Schubert für Chor, Soli und Orchester, Ave verum von Wolfgang Amadeus Mozart sowie der 2. Satz aus dessen Symphonie in A-Dur. Unter der Gesamtleitung von Anna Hellenbrand singen der Chor der Pfarrkirche St. Helena und der Kirchenchor St. Martinus. Die Soloparte übernehmen Vera Ilieva (Sopran), Sergej Snegirov (Tenor) und David Ziegler (Bass). Es musizieren die Mitglieder des Schulorchesters des Angela-Merici-Gymnasiums unter Leitung von Ulrich Krupp. Die Chororgel wird gespielt von Andreas Ernser, dem Chorleiter des Kirchenchores St. Martinus. An der Hauptorgel sitzt Bernd Diedrich. Nach dem Festgottesdienst findet ein Kommersabend im Bürgerhaus Euren statt, um mit den Eurener Bürgern, den Mitgliedsvereinen des Kulturringes und den Gästen zu feiern. Die ortsansässigen Vereine und auswärtige Gastchöre tragen an diesem Abend zu einem bunten und kurzweiligen Programm bei.

Mehr von Volksfreund