1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Festliche Musik erklingt im Trierer Dom

Weihnachten : Festliche Musik erklingt im Trierer Dom

Festliche Musik gibt es in den Weihnachtsgottesdiensten und im Weihnachtskonzert im Dom zu hören. Mit dabei sind an Heiligabend alle vier Chöre der Dommusik sowie Instrumentalisten.

In der Heiligen Nacht eröffnet das Holzbläserquintett „Windspiele“ um 22.15 Uhr die musikalische Einstimmung, um 23 Uhr beginnt dann die Christmette. Gespielt werden Werke von W.A. Mozart, J. Brahms, H. Villa-Lobos, I. Strawinsky, P. Taffanel und G. Ligeti. Dazu erklingt Orgelmusik von Bach.

Im Pontifikalamt am ersten Weihnachtstag um 10 Uhr singt der Mädchenchor am Trierer Dom gemeinsam mit dem Trierer Domchor. Sie werden bei weihnachtlicher Musik von Butz, Praetorius, Fischbach, Rüding und Rommelspacher von Mitgliedern des Schöneck-Ensembles Koblenz begleitet.

Die Pontifikalvesper um 18 Uhr wird von der Vesperschola der Dommusik mit Antiphonen im Gregorianischen Choral und mehrstimmigen Psalmversen gestaltet. Im Festhochamt des zweiten Weihnachtstages um 10 Uhr erklingt die Spatzenmesse von Mozart für Chor und Orchester.

Hinzu kommen weihnachtliche Liedsätze von Saint-Saens, Kolberg, Willcocks und Pflüger. Guilmants Offertoire sur Deux Noels beschließt die Feier. Es singen die Trierer Domsingknaben, begleitet vom Schöneck-Ensemble Koblenz. Die Solisten sind Antonia Lutz (Sopran), Maria Melts (Alt), Marc Dostert (Tenor) und Vinzenz Haab (Bass).

Am Abend des zweiten Weihnachtstages erklingt um 18 Uhr im großen Domkonzert Musik von Bach. Unter dem Titel „Weihnachten mit Johann Sebastian Bach“ singen der Trierer Domchor und der Kathedraljugendchor Trier die Kantate „Jauchzet, frohlocket!“, „Ich freue mich in dir“, sowie das „Magnificat in D-Dur“. Es spielt das Barockorchester L’arpa festante München. Die Solisten sind Mechthild Bach (Sopran), Marion Eckstein (Alt), Hans Jörg Mammel (Tenor) und Johannes G. Schmidt (Bass). Die Leitung hat Domkapellmeister Thomas Kiefer.

Karten für das Konzert sind in der Dominformation Trier, an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.ticket-regional.de sowie an der Abendkasse ab 17 Uhr erhältlich.