Feuer in Ehranger Wohnhaus

Zu einem Brand in einem Wohnhaus kam es am Samstagabend gegen 20 Uhr in Trier-Ehrang.

Bei Ankunft der Feuerwehr schlugen im Erdgeschoss bereits die Flammen aus den Fenstern. Da die Rettungskräfte zunächst im Haus noch eine Person vermuteten, wurde das komplette Gebäude unter Einsatz von Atemschutz durchsucht. Auch der Rettungsdienst und der Notarzt des DRK wurden vorsorglich alarmiert. Kurze Zeit später gab es Entwarnung: In der Wohnung befand sich niemand. Personen kamen nicht zu Schaden. Nachdem das Feuer aus war, wurde das Haus noch durchlüftet. Wie es zu dem Brand kommen konnte, stand am Abend noch nicht fest. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr mit der Wache I und und II, der Löschzug Ehrang und die Polizei Trier.

Mehr von Volksfreund