Feuersturm vor der Porta

Grazil öffnet der Feuervogel seine Flügel. Donnergrollend bahnt der Drache sich seinen Weg. Mit einer spektakulären Show eröffnet das Theater Feuervogel am 11. Mai an der Porta Nigra den Kultursommer.

 Feuer, Farbe, Fabelgestalten – das sind die Stärken des Theaters Feuervogel. Foto: privat

Feuer, Farbe, Fabelgestalten – das sind die Stärken des Theaters Feuervogel. Foto: privat

Trier. (red) Mit dem "Traum Wandel Wald" hatte das Theater Feuervogel 2004 die Landesgartenschau auf dem Petrisberg eröffnet und für enormes Aufsehen gesorgt. Am 11. Mai schlagen die Feuervögel wieder zu, und zwar direkt vor der Porta Nigra.Die Trommelrhythmen werden schneller und lauter; riesige Flammen lodern in einem Feuerkreis. Ein weißer Lichtstrahl durchbricht das feurige Rot. Die Möwe auf dem Tanzseil symbolisiert Freiheit und Glück. Das Spiel von Feuervogel vermittelt Urtheater und schlägt Brücken in die Bilderwelt der Träume. Die spektakuläre Pyro-Sow wird um 22.30 Uhr beginnen. Der Eintritt ist frei.