Feuerwehr fällt Weihnachtsbaum in Trierer Ostallee

Feuerwehr : Weihnachtliche Schieflage: Feuerwehr fällt elf Meter hohen Tannenbaum in Trierer Ostallee

Einen elf Meter hohen Weihnachtsbaum in der Ostallee in Trier hat die Feuerwehr am Donnerstagnachmittag gefällt, bevor er zur Gefahr für Autofahrer und Fußgänger werden konnte.

Die Trierer Feuerwehr ist am Donnerstag zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausgerückt: In der Ostallee stand ein elf Meter hoher Tannenbaum direkt an der Straße gefährlich schief und drohte umzukippen.

Laut Angaben der Feuerwehr Trier sollte der Baum zunächst gesichert und befestigt werden. Doch da der Baum stand so schief und der Wind wehte so stark, dass die Feuerwehrleute die Gefahr für Fußgänger und Autofahrer lieber gleich rabiat beseitigten: Sie fällten den Baum und schafften ihn aus dem Weg.

Weihnachtsbaum in Trierer Ostallee gefällt. Foto: Agentur Siko

Die Arbeiten dauerten insgesamt etwa eine halbe Stunde. In dieser Zeit war die Ostallee teilweise gesperrt.