Rettungsdienste : Zusätzliche Pumpen sind Gold wert

Anschaffungen des Fördervereins helfen der Feuerwehr Zemmer. Carsten Gerhards ist zum neuen Vorsitzenden gewählt worden.

94 Einsätze haben die knapp 30 Aktiven der Feuerwehr Zemmer im vergangenen Jahr absolviert. Das teilte Wehrführer Christian Schabio anlässlich der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Zemmer mit.

Schwerpunkte waren zahlreiche umgestürzte Bäume bei Unwettern Anfang vergangenen Jahres sowie der Starkregen mit zahlreichen überfluteten Kellern und Gebäuden. So wurde Zemmer zweimal innerhalb kürzester Zeit Ende Mai und Anfang Juni schwer getroffen, was unzählige Pumpeinsätze nach sich zog. Hierbei hätten sich zum wiederholten Mal die Investitionen des Fördervereins in zusätzliche Pumpen, Einsatzmaterial und einen speziellen Nasssauger bezahlt gemacht, so die Feuerwehr.

 Aber es gab auch wieder wie in den vergangenen Jahren schwere Verkehrsunfälle im Bereich der L 46 mit teilweise eingeklemmten Personen.

Die gute Ausbildung der Feuerwehr Zemmer bewies sich auch bei einem verherrenden Gebäudebrand einen Tag vor Heiligabend in Zemmer. Dieser konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Hinzu kamen überörtliche Einsätze wie bei einem Gebäudebrand in Orenhofen oder größere Flächenbrände in den Verbandsgemeinden Wittlich-Land und Schweich.  Auch gab es wieder zahlreiche Stromausfälle in Zemmer, bei der das Feuerwehr-Gerätehaus innerhalb kürzester Zeit besetzt wurde. Die Feuerwehr, die über eine Notstromeinspeisung verfügt, weist die Bevölkerung darauf hin, dass man sich bei Notfällen im Gerätehaus einfinden kann. Denn das Telefon- und Handynetz funktioniere bei Stromausfall nicht mehr.

 Jugendwart Dennis Tautges berichtete über Aktivitäten und Ausbildung der Jugendfeuerwehr, die auf einen starken und gut ausgebildeten Nachwuchs bauen kann.

Nachdem der Kassenverwalter Franz-Josef Maehs seinen Jahresbericht vorgetragen hatte und die Kassenprüfer ihm eine sorgfältige Buchführung bestätigten, stand die  Neuwahl des Vorsitzenden auf dem Programm. Christian Schabio stellte das Amt aus zeitlichen Gründen zur Verfügung. Carsten Gerhards wurde enstimmig zum Vorsitzenden und Sebastian Esch  zum  Stellvertreter gewählt. Ebenfalls neu in den Vorstand wurden Thomas Ensch und Markus Gerhards gewählt.

 Anschließend gab der neue Vorsitzende Carsten Gerhards einen Ausblick über die geplanten Aktivitäten und Anschaffungen für das kommende Jahr.

Zum Abschluss bedankte sich Ortsvorsteher Klaus-Peter Gerhards beim Förderverein und bei der Feuerwehr für die geleistete Arbeit sowie für die großzügige Spende, die unmittelbar nach dem Gebäudebrand in Zemmer durch die Feuerwehr Zemmer und die befreundete Feuerwehr Oberweis übergeben wurde.

Mehr von Volksfreund