1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Feuerwehren rücken zu qualmendem Haus aus

Feuerwehren rücken zu qualmendem Haus aus

Butzweiler (fbl) Zu einem vermeintlichen Gebäudebrand wurde die Feuerwehr am Freitagmittag gegen 13.45 Uhr in den Bohrflur in Butzweiler gerufen.Anwohnern zufolge qualmte es stark aus dem Heizungsraum eines Mehrfamilienhauses.

Da sich in dem Raum auch die Heizöltanks befinden, ging man vom Schlimmsten aus. Um sich keiner Gefahr auszusetzen, rief ein Bewohner des Hauses die Feuerwehr.
Umgehend wurde ein Großalarm mit Verdacht auf einen Gebäudebrand ausgelöst. Sämtliche Wehren aus dem Umkreis wurden alarmiert. Nach Erkundung durch die Einsatzkräfte vor Ort konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Nach Angaben der Feuerwehr ist lediglich das Abgasrohr des Heizkessels abgerutscht. Dies löste eine Verpuffung und somit die starke Rauchentwicklung aus.
Die Heizanlage wurde abgeschaltet und einer Fachfirma übergeben. Aufgrund des starken Qualms wurde das Haus noch belüftet. Es entstanden weder Sach- noch Personenschaden.
Im Einsatz waren die Feuerwehren Butzweiler, Kordel, Newel, Aach und Besslich, der Wehrleiter Trier-Land, der Kreisfeuerwehrinspektor Trier Saarburg sowie die Feuerwehreinsatzzentrale Trier-Land, die Polizei Trier und die Malteser Weslchbillig.