1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Filmreihe Psychiatrie im Film feiert Jubiläum

Filmreihe Psychiatrie im Film feiert Jubiläum

Trier Die Betreuungsvereine von Sozialdienst katholischer Frauen und der Diakonie feiern 20-jähriges Bestehen der Filmreihe "Psychiatrie im Film". Zum Jubiläum zeigen sie den Film "Die Zeit, die man Leben nennt".

Die Vorführung ist am Dienstag, 23. Februar, um 19.30 Uhr im Broadway Filmtheater. Der Film zeigt die Geschichte des jungen Pianisten Luca, der vor dem unmittelbaren Durchbruch seiner internationalen Karriere steht, als ein Unfall ihn all seiner Träume und Hoffnungen beraubt. Von der Hüfte ab gelähmt, verfällt er in eine tiefe Depression. Der Film erzählt die Geschichte von einem außergewöhnlichen jungen Mann, der alles verlieren musste, um das Wichtigste im Leben zu finden - sich selbst. red