1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Filmreihe zu Friedrich Engels im Karl-Marx-Haus in Trier

Vorführung : Filmreihe zu Friedrich Engels in Trier

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt am Donnerstag, 30. Januar, um 18 Uhr unter dem Titel „Militärdienst und Studien in Berlin“ zum dritten Teil der Filmreihe „Der Flug des Falken. Die frühen Jahre des Friedrich Engels“ in die Verwaltung des Karl-Marx-Hauses in der Brückenstraße 5 in Trier ein.

Kein Marx ohne Engels! Aber wer war Friedrich Engels, dieser Mann in der zweiten Reihe? Die vierteilige Filmvorführung mit Einführungen von Margret Dietzen und Jeannine Huster vermittelt Wissenswertes zur Biografie und Freundschaft mit Marx, zur politischen wie geistigen Entwicklung von Engels bis hin zu seinem Bruch mit Religion und philosophischen Ideen seiner Zeit.

Die 1985 in der DDR entstandene literarische Fernsehverfilmung „Der Flug des Falken“ illustriert die „rebellische Jugend des Friedrich Engels“ ungewöhnlich menschlich und gesellschaftskritisch mit engagiert spielenden jungen Schauspielern wie Dirk Wäger und Jan Josef Liefers.

Eine Teilnahme ist auch für Personen möglich, die Teil I und II nicht gesehen haben. Der Eintritt ist frei. Anmeldung: karl-marx-haus@fes.de

Teil IV „Lebensumbrüche zwischen Ideen und sozialer Realitätist“ wird am Donnerstag, 13. Februar, um 18 Uhr gezeigt.