Filmvorführung über Rechtsruck in Europa

Filmvorführung : Filmvorführung im Broadway Filmtheater Trier über Rechtsruck in Europa

Die Antifa-Trier zeigt am Mittwoch, 21. August, 19.30 Uhr, in Kooperation mit dem Broadway Filmtheater Trier den Spielfilm „Deckname Jenny“.

Der Film beschreibt den Rechtsruck in Europa. Nazis erschießen einen Politiker. Natürlich Einzeltäter. Ertrunkene Menschen im Mittelmeer. Gewollt. Und die EU kriminalisert zivile Seenotrettung. Niemand soll an dem Staat vorbei retten, der nicht gerettet werden soll.
Jennys Bande schaut nicht mehr zu. Und handelt. Doch als Jennys Vater deren militante Ambitionen herausfindet, muss er sich seiner eigenen Vergangenheit als Mitglied einer Stadtguerillagruppe stellen. Und nun wird es für alle Beteiligten eng. Eine Geschichte zwischen Liebe und Verrat, Hoffnung und Resignation, Widerstand und Freundschaft. Hochaktuell, generationsübergreifend mit Augenzwinkern, subversiv, anarchistisch, aus einem queeren und feministischen Blickwinkel.

Im Anschluss an den Film
„Deckname Jenny“ findet eine Diskussion und ein Filmgespräch
mit Filmemachern gemeinsam mit der Antifa-Trier statt.

Mehr von Volksfreund