Fit für die Apotheke: Trierer PTA-Schule öffnet ihre Türen

Trier : Fit für die Apotheke: Trierer PTA-Schule öffnet ihre Türen

Ausbildung vor Ort kennenlernen: Die Gesundheitsfachschule für Pharmazeutisch-technische Assistentinnen und Assistenten (PTA) in Trier öffnet Ende Januar ihre Türen für Interessierte.

Besucher können sich über die Ausbildung und die Berufschancen informieren. Zu erleben gibt es eine Mischung aus pharmazeutischem Handwerk und naturwissenschaftlichem Sachverstand am Samstag, 26. Januar, von 11 bis  15 Uhr im Montessoriweg 4, in Trier (Schulzentrum Wolfsberg).

Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) lernen, wie man Arzneimittel herstellt und Apothekenkunden berät. Am Ende ihrer Ausbildung machen sie ein sechsmonatiges Praktikum in der Apotheke – für die meisten pharmazeutisch-technischen Assistenten ist das dann auch der spätere Arbeitsplatz. Im Sommer beginnt in Trier der neue Lehrgang an der Gesundheitsfachschule, an der kein Schulgeld erhoben wird.

Die Gesundheitsfachschule für PTA in Trier bildet seit 1968 aus und ist damit eine der ältesten Schulen ihrer Art in Deutschland. Die Schule auf dem Trierer Wolfsberg nimmt für ihre jährlich beginnenden Lehrgänge nach eigenen Angaben 50 Schülerinnen und Schüler auf.

 Weitere Informationen zur PTA-Ausbildung gibt es im Internet unter www.lua.rlp.de

(red)
Mehr von Volksfreund