Flüchtlinge sind in Trier willkommen

Flüchtlinge sind in Trier willkommen

Der Ansturm von Bürgerkriegsflüchtlingen stellt das Land vor große Probleme, die sich auch in Trier auswirken. Die Aufnahmeeinrichtung in der Dasbachstraße in Trier-Nord ist überfüllt (Foto), im September müssen dort Wohncontainer aufgestellt werden.

Zusätzlich wird die frühere General-von-Seidel-Kaserne für 150 Flüchtlinge hergerichtet. Die Trierer zeigen sich zum weitaus größten Teil gastfreundlich: Viele Menschen spenden Kleider und Spielzeug für die Flüchtlinge in der Einrichtung. Eine NPD-Demo vor der Kaserne im Dezember wird mit einer eindrucksvollen Gegendemo in Euren beantwortet.

Mehr von Volksfreund