1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Föhrener Aktionsgruppe knackt die halbe Million

Spendenprojekt : Föhrener Aktionsgruppe knackt die halbe Million

Vor fast 40 Jahren (1981) gründeten in Föhren Jugendliche und junge Erwachsene die „Aktion 3 Prozent“ als entwicklungspolitische Gruppe und Selbstbesteuerungsaktion.

Die Jugendlichen waren fast alle in der damals starken Jugendarbeit der Pfadfinder (DPSG Don Bosco Föhren) aktiv. Es war die Zeit der Friedensbewegung und des Kalten Krieges, aber auch die Zeit eines dramatischen Nord-Süd Gefälles. In der Jugendarbeit waren Themen rund um die Bolivien-Partnerschaft und ein krasses Missverhältnis zwischen Hochrüstung und Hungertoten ständig Thema. Die Forderung der Engagierten damals wie heute: Die reichen Länder sollten ein Prozent des Bruttoinlandprodukts für Entwicklungshilfe bereitstellen.

 Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen und nicht nur von anderen zu fordern, kamen die Gründer auf die Idee, sich selbst zu verpflichten und monatlich 3 Prozent des eigenen Einkommens zu spenden. Diese Idee hat bis heute Bestand und so konnte der Vorstand bei der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung mitteilen, dass die in all den Jahren abgegebenen Spenden die 500 000-Euro-Marke überschritten haben.

Die Aktion 3 Prozent arbeitet von Anfang an mit Medico international zusammen. Medico ist eine Organisation, die stark auf die zivilgesellschaftlichen Akteure vor Ort setzt und Gruppen und Bewegungen unterstützt, die langfristige Veränderungen anstoßen.

Neben Informationsarbeit und Kampagnenunterstützung unterhält die Aktion 3 Prozent seit 1990 in Föhren einen eigenen Weltladen, der an fünf Tagen in der Woche geöffnet hat – dank zahlreicher, ehrenamtlicher Mitarbeiter.

Ein zunehmend wichtiges Thema ist die Arbeit gegen Rassismus, Antisemitismus und alle Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. So werden für die Herbstferien wieder Kunstworkshops für Demokratie und Toleranz, gemeinsam mit der Föhrener Künstlerin Annamalt geplant. Da in diesem Jahr keine Wahlen anstanden, bleibt der Vorstand ein weiteres Jahr in der gleichen Besetzung: Rita Hower, Wolfgang Grosjean und Lory Müller.

Kontakt: aktion3%proz@gmx.de, Telefon 06502/1687.