1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Lokale Kultur: Föhrener Künstlerin lässt Pappfrauen aufmarschieren

Lokale Kultur : Föhrener Künstlerin lässt Pappfrauen aufmarschieren

Auf dem Hof von Annamalt machen weibliche Figuren darauf aufmerksam, worauf es aus Sicht von Kunstschaffenden in der aktuellen Krisenzeit ankommt.

 Diese demonstrierenden Pappfiguren sind auf dem Hof der Künstlerin  Annamalt in Föhren zu bewundern.
Diese demonstrierenden Pappfiguren sind auf dem Hof der Künstlerin  Annamalt in Föhren zu bewundern. Foto: Annamalt

 Da öffentliche Versammlungen zur Zeit nicht erlaubt sind, hat sich eine Schar von 16 demonstrierenden Frauen in Form von Pappfiguren auf dem Hof der Föhrener Künstlerin Annamalt versammelt. Die Damen stehen alle – der aktuellen Vorschrift entsprechend – in gebührendem Abstand, tragen zudem Mundschutz und geben so ein  Vorbld ab für alle, die sich nicht gegensetig anstecken wollen. Die Spaziergänger, Radfahrer und Autofahrer zeigen sich erfreut über diesen ungewöhnlichen „Ostermarsch“ und grüßen auf Distanz mit einem Daumen hoch. Bei der Aktion wurde die Künstlerin Annamalt von ihrer Kollegin Mona Lorkwoski unterstützt sowie von Freundinnen aus Mainz, Paderborn, Trier und Föhren, die Annamalt ihre Statements zur Corona- und zur Flüchtlingskrise und Plakate zukommen ließen.  Wetterbedingt sind zuweilen nur wenige Figuren aufgestellt, auf den Fotos ist die komplette Installation zu sehen.