Folklore aus aller Welt

TRIER. (red) Höhepunkt der Internationalen Tage des Ausländerbeirats ist das Fest auf dem Viehmarkt am Sonntag, 28. Mai, ab 10.30 Uhr. Neben einem Musik- und Folkloreprogramm werden auch kulinarische Spezialitäten aus verschiedenen Ländern angeboten.

Die offizielle Eröffnung ist für 14 Uhr geplant. Das Programm auf der Show-Bühne: 10.30 Uhr: "Este mundo" (Gypsy-Kings- und Flamenco-Jazz-Musik). 12 Uhr: "Hatikwa" und "Zmicha" (jüdische und israelische Musik). 12.20 Uhr: "Vokalensemble Schalom" (russische, ukrainische, moldawische, jiddische und hebräische Volkslieder). 12.50 Uhr: Raimundo Caibule "L'Italiano Lilina" (Italienische Musik). 13.20 Uhr: "Ilios" (griechische Folklore). 14.15, 15, 15.30 und 16.05 Uhr : "Slawia" (Folklore aus Osteuropa). 14.35 Uhr: Fanfarenzug Trier mit Majoretten. 15.20 Uhr: "Lemon Tree" (moderner Tanz). 15.50 Uhr: Kampfsportpräsentation "Wu-su" mit musikalischer Begleitung. 17 Uhr "Anousheh": (persische Musik und Gesang) 18 Uhr: "Mama Afrika" (westafrikanische Musik und Gesang sowie Musical-Stücke). 19.30 Uhr: "Leiendecker Bloas" (Trierer Mundartband) Zudem wird am Mobil der Sportjugend Rheinland-Pfalz das Projekt "Integration durch Sport" vorgestellt. Zudem präsentiert der Ausländerbeirat am Donnerstag, 1. Juni, 19.30 Uhr, im "Broadway"-Kino den Film "Emine - Die Geschichte einer Migration".