1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Frage nach Langsurs Busanbindung klärt sich heute

Frage nach Langsurs Busanbindung klärt sich heute

Gleich zu Beginn der Sanierungsarbeiten auf der B 418 hat es eine Panne gegeben. Zwei Busse der Stadtwerke Trier fuhren Langsur nicht an, obwohl der Weg dorthin frei gewesen wäre. Heute Vormittag soll geklärt werden, ob in den kommenden Tagen dort Busse fahren können.

Langsur. Fährt ein Bus nach Langsur oder nicht? Auf diese Frage hat es am Montag unterschiedliche Antworten gegeben. Die Busse um 6.45 Uhr und um 7 Uhr fuhren Langsur jedenfalls nicht an, sagt Carsten Grasmück, Pressesprecher der Stadtwerke Trier (SWT). Grund dafür war, dass nach Auskunft des Landebetriebs Mobilität die Bundesstraße zwischen Wasserbilligerbrück und Langsur gesperrt sein sollte. Wegen anstehender Sanierungsarbeiten (der TV berichtete).
Unterschiedliche Auskünfte


Doch die Straße war nicht gesperrt. Zwar lagen bereits um die Mittagszeit die entsprechenden Verkehrszeichen und Absperrbaken neben den vorgesehenen Aufstellungspunkten. Doch der Weg war weiter frei, und so fuhren dann nach 7 Uhr auch die Busse nach Plan.
Doch damit ist nun möglicherweise bald Schluss. Nach Auskunft des Bauleiters der ausführenden Firma Faber aus Schlierschied rollt ab dem heutigen Dienstag der Bagger auf der Strecke. Die Arbeiten umfassen die gesamte Fahrbahn inklusive des Radwegs. Deshalb gebe es weder für Fußgänger noch für PKW und erst recht nicht für Busse ein Durchkommen. Dies bestätigt am Montagnachmittag auch ein Sprecher des zuständigen Landesbetriebs Mobilität.
Diese Auskunft passt so gar nicht zu der Lösung, die die Stadtwerke noch vor einigen Tagen präsentiert hatten. Danach sollten die Busse erst dann nicht mehr fahren, wenn die Strecke eine neue Fahrbahnoberfläche erhält. Das sollte in gut einer Woche im September über die Bühne gehen. Ansonsten, so lautet die Auskunft von SWT-Pressesprecher Grasmück, wird Langsur weiter angefahren.
Möglicherweise sieht die Sache schon bald wieder anders aus. Es sei kurzfristig vom LBM für Dienstagfrüh ein Ortstermin angesetzt worden, sagt Grasmück. Dort soll über das weitere Vorgehen gesprochen werden.
Unter Umständen könnte dieser Termin zur Folge haben, dass keine Busse mehr fahren können. Gleichwohl geht der SWT-Pressesprecher davon aus, dass am Dienstagvormittag noch Busse fahren. har