"Freier leben"

Paula Soneck, 89 Jahre: "Durch den Besuch der Schülerinnen fällt mir auf, dass sie im Vergleich zu meiner Kindheit heute viel freier leben können. Ich war als Jugendliche sehr an mein Elternhaus gebunden.

Vor den Eltern hatte ich großen Respekt. Zum Beispiel durfte ich mich erst setzen, wenn sich mein Vater hingesetzt hatte. Ich hatte eine sehr strenge Erziehung."