1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Friedensfest als Protest gegen Tag der Bundeswehr

Friedensfest als Protest gegen Tag der Bundeswehr

"Kein Tag der Bundeswehr - Krieg ist kein Volksfest": So lautet das Motto der überregionalen Protestaktion am Samstag, 11. Juni, vor der Wehrtechnischen Dienststelle der Bundeswehr in Trier. Neben der Wendeplatte im Avelertal werden viele Friedensgruppen der Region von 10 bis 18 Uhr mit Reden, Musik und Theater sowie Informationsständen gegen den Tag der Bundeswehr protestieren.

"Wir sagen Nein zum Tag der Bundeswehr. 16 Militärshows dienen bundesweit dazu, die Bevölkerung von Militäreinsätzen zu überzeugen und junge Leute für den Kriegsdienst zu werben" kritisiert Hermann Anell von der AG Frieden Trier. "Wir wollen keine Millionen-Euro schweren Propaganda-Events für deutsche Kriegseinsätze, deswegen setzten wir der Bundeswehr ein Friedensfest entgegen", sagt Markus Pflüger im Namen der Kampagne "Krieg beginnt hier", die mit dieser großen Abschlussaktion endet. red <%LINK auto="true" href="http://www.krieg-beginnt-hier.de" text="www.krieg-beginnt-hier.de" class="more"%>