1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Fritz Pleitgen in der Kulturscheune

Fritz Pleitgen in der Kulturscheune

Zum zweiten Mal macht das renommierte Eifel-Literatur-Festival im Kreis Trier-Saarburg Station. Am 22. Mai wird der ehemalige Korrespondent und WDR-Intendant Fritz Pleitgen in der Kulturscheune Welschbillig auftreten.

Welschbillig. (red) Die Lesung von Fritz Pleitgen im Rahmen des Eifel-Literatur-Festivals sei ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Kreises Trier-Saarburg, sagte Landrat Günther Schartz bei einem Pressegespräch. Der Autor wird aus seinem Buch "Väterchen Don - Der Fluss der Kosaken" vorlesen. Mit der Reise zum Don, dem berühmtesten Fluss Russlands, hat sich Fritz Pleitgen einen langgehegten Wunsch erfüllt. Das Unternehmen wurde eine Zeitreise durch das alte und neue Russland. Bereits vor zwei Jahren war das größte Literatur-Festival in Rheinland-Pfalz mit einer Veranstaltung im Kreis vertreten.

Damals war Martin Walser zu Gast. Walser wird diesmal in Wittlich lesen (19. Mai). Die Region präsentiere sich mit der Veranstaltungsreihe auf höchstem Niveau und werde auch entsprechend wahrgenommen, sagte Organisator Josef Zierden. Das Literatur-Festival bietet noch bis November rund 25 Veranstaltungen in 16 Orten.

Zu den namhaften Autoren gehören unter anderem Roger Willemsen, Simon Beckett und die Literatur-Nobelpreisträgerin Herta Müller.

Die Lesung mit Fritz Pleitgen am Samstag, 22. Mai, in Welschbillig beginnt um 20 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 14 Euro in den TV-Service-Centern in Trier, Bitburg und Wittlich, unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 und im Internet unter www.volksfreund.de/tickets