Fruchtbare Zusammenarbeit mit namibischen Partnern

Fruchtbare Zusammenarbeit mit namibischen Partnern

Barbara Scharfbillig aus Igel mit dem Verein Sunie.V. den von der I:Collect AG vergebenen Charitystar-Preis erhalten. Der mit 1000 Euro datierte Preis wurde im Bremer Weserpark überreicht.

Igel. (red) Gewonnen hatte Sunie.V. den Preis im Rahmen einer Online-Abstimmung auf der Internetplattform Charitystar, an der 25 000 Personen teilnahmen.

Die Krankenschwester aus Trier hatte 2008 nach Besuchen an der Mphe Thuto Grundschule in Namibia den Verein Suni gegründet. Sein Ziel ist der interkulturelle Austausch zwischen Namibia und Deutschland. Suni e.V. ermöglicht Schulprojekte an drei Schulen in der Omaheke Region in Namibia, die von namibischen Lehrern und deutschen Frewilligen realisiert werden. Aktuell hat Scharfbillig zusammen mit einer Gruppe Freiwilliger einen HIV/AIDS-Workshop, ein Fotoprojekt, ein Fußballcamp und ein Vermessungsprojekt an drei Schulen in Namibia organisiert. Extra Die Online-Plattform CharityStar (www-charitystar.de) ist eine Initiative der I:Collect AG und ihrer Partner, die aus den Reihen bekannter deutscher Mode-, Schuh- und Textilhäuser komme. Gemeinsam bilden sie die Sponsoren-Gemeinschaft von CharityStar, die die Gewinnsummen zur Verfügung stellt. Ziel der Aktion ist es, zum gemeinnützigen Handeln zu motivieren und durch Kleider- und Schuhspenden gleichzeitig die Umwelt zu schonen.

Mehr von Volksfreund