Früherer Regierungspräsident Schwetje gestorben

Tod : Trauer um Ex-Regierungspräsident Gerhard Schwetje

Der frühere Regierungspräsident Gerhard Schwetje ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Das teilt der Landkreis Südliche Weinstraße mit.

Der in Trier geborene Schwetje wurde 1969 im Alter von 33 Jahren Landrat des damaligen Landkreises Landau-Bad-Bergzabern. Später initiierte er die Umbenennung in Landkreis Südliche Weinstraße.

Bis 1982 war er Landrat in der Pfalz, bevor er Präsident der Bezirksregierung Trier wurde. Nach dem Ausscheiden aus dem Amt im Jahr 1991 übernahm der vierfache Vater die Leitung der Katholischen Akademie in Trier.

Als 1994 seine Ehefrau starb, beschloss Gerhard Schwetje, Priester zu werden. Bis 2011 wirkte er als Krankenhausseelsorger in Saarlouis.