Führung durch die Paulinus-Ausstellung

Führung durch die Paulinus-Ausstellung

Trier. (red) Im Jahr 358 starb der Trierer Bischof Paulinus in der Verbannung in Phrygien (Kleinasien). Der 1650. Todestag des Heiligen ist Anlass der Ausstellung "Paulinus - zwischen Gewissen und Staatsräson", die das Bischöfliche Dom- und Diözesenmuseum (Windstraße) bis 7. September zeigt.

Eine Führung durch die Ausstellung mit Museumschef Winfried Weber bietet der Rheinische Verein am Dienstag, 12. August, 16.30 Uhr, an. Teilnehmergebühr: 6 Euro einschließlich Eintritt.