Führung: Trier im Fokus

Eine Führung zu außergewöhnlichen Trier-Ansichten bietet das Stadtmuseum Simeonstift am Dienstag, 16. August, an. Beginn ist um 20 Uhr.

Die Sehenswürdigkeiten Triers werden täglich von Touristen und Einheimischen fotografiert. In der Regel sind es berühmte Bauwerke wie die Porta Nigra oder die Kaiserthermen, die den Fotofreund anlocken.
Das Stadtmuseum Simeonstift Trier beauftragte im Jahr 1999 einige Künstler, einmal ihr Trier im Bild festzuhalten. Das Ergebnis zeigt gerade nicht die bekannten Römerbauten, sondern ungewöhnliche Ansichten, neue Blick auf die Moselstadt. Der Rundgang dauert ungefähr eine Stunde und kostet sechs Euro.red