1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Führungen durch das unterirdische Trier

Führungen durch das unterirdische Trier

TRIER. (red) Großes Interesse herrscht an den Führungen "Trier für Trierer". Kurze Zeit, nachdem die Führungen bekannt worden waren, waren einige direkt ausgebucht. Insbesondere die Führungen zum Thema "Unterirdisches Trier" waren sehr begehrt, so dass nun folgende Zusatzführungen angeboten werden:

Samstag, 1. Mai, 15 Uhr, "Wer das unterirdische Trier nicht kennt, kennt die Stadt nur unvollkommen" (Kentenich). Es geht zu den Anfängen, ad fontes! Von den Fundamenten aus werden die Schichten bewusst, auf denen seit "2020 und mehr Jahren" die Stadt gewachsen ist. Weinkeller gehören von Beginn an dazu. Mit einer kleinen kommentierten Probe gutstypischer Weine, beziehungsweise einem Winzersektvergleich in den Viehmarktthermen, endet die Veranstaltung. Führung: Dieter Hechler, Treffpunkt Konstantin-Basilika, anschließend Viehmarktthermen mit abschließendem Vergleich von drei Winzersekten im Heißbadesaal. Dauer: drei Stunden, Teilnehmergebühr: Erwachsene 12 Euro, Kinder 5,50 Euro (Kinder Traubensaft). Samstag, 29. Mai, 15 Uhr, Treffpunkt: St. Maximin, Haupteingang, Maximinerstraße, anschließend Staatliche Weinbaudomäne, Deworastraße, mit abschließender kleiner Weinprobe beim Rundgang durch die Gewölbekeller. Dauer: drei Stunden, Teilnehmergebühr: Erwachsene 12 Euro, Kinder 5,50 Euro (Kinder Traubensaft). Samstag, 26. Juni, 15 Uhr, Treffpunkt: Vereinigte Hospitien, Krahnenufer 19, mit abschließender kleiner Weinprobe im ältesten Weinkeller Deutschlands. Dauer: drei Stunden, Teilnehmergebühr: Erwachsene 12 Euro, Kinder 5,50 Euro (Kinder Traubensaft).In des Kellers tiefsten Gründen

Samstag, 3. Juli, 15 Uhr, Treffpunkt: Viehmarktthermen, Eingang, mit einem Glas Winzersekt im Heißbadesaal, anschließend Bischöfliche Weinkeller und Weinkeller des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums mit Weinproben beim Rundgang durch die Gewölbekeller. Dauer: drei Stunden, Teilnehmergebühr: Erwachsene 12 Euro, Kinder 5,50 Euro (Kinder Traubensaft). Samstag, 10. Juli, 13.30 Uhr (!), Führung der Dominformation durch die frühchristliche Grabungsanlage und Führung durch Dieter Hechler im Turm Jerusalem mit seiner mittelalterlichen Kelleranlage sowie Weinkeller Palais Kesselstatt mit kleiner Weinprobe beim Rundgang durch die Gewölbekeller. Treffpunkt: Dominformation, Liebfrauenstraße, Dauer: drei Stunden, Teilnehmergebühr: Erwachsene 15 Euro, Kinder 7 Euro (Kinder Traubensaft).