1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Fünfmal größere Weinbergsflächen

Fünfmal größere Weinbergsflächen

Das Dienstleistungszentrum ländlicher Raum (DLR) Mosel hat in Pölich und Longen mit Flurbereinigungen Weinberge neu gestaltet. Durchschnittlich wurden die Weinbergsflächen um mehr als das Fünffache vergrößert.

Pölich/Longen. (red) In Pölich und Longen sind die Arbeiten des vereinfachten Flurbereinigungsverfahrens abgeschlossen worden. Die Umgestaltung von Weinbergsflächen ist laut DLR Mosel zum Erhalt der Weinkulturlandschaft in den Weinbausteillagen an der Mosel gedacht. Das DLR bearbeitete das Verfahren.

Insgesamt 13 Hektar Weinbaufläche sind in den Gemarkungen Pölich (neun Hektar) und Longen (vier Hektar) erneuert worden. Die Flächengrößen der neuen Weinberge konnten dabei von etwa 500 Quadratmeter auf durchschnittlich 2800 Quadratmeter vergrößert werden. Ein weiteres Ziel des Verfahrens war es, die Flächen maschinengerecht herzurichten, um für die Zukunft ein wirtschaftliches Bearbeiten zu erreichen und somit die Kosten der Bewirtschaftung erheblich zu reduzieren.

Bereits in mehreren Projekten an Mosel, Saar und Ruwer konnten Weinbergsareale zudem vor dem endgültigen Brachfallen bewahrt werden.

Aufgrund der erfolgreichen Realisierung des Verfahrens haben die Winzer in Pölich bereits ein weiteres Bodenordnungsverfahren in ihrer Gemeinde beim DLR Mosel beantragt.