Für die Jugend

TRIER. (LH) In einer Eucha-ristiefeier mit fünf Zelebranten feierte Bodo Heinrich Lentzen-Deis sein goldenes Priesterjubiläum. Der gebürtige Moselaner aus Bernkastel-Kues wirkte 25 Jahre als Schulpfarrer am Trierer Ange-la Merici Gymnasium.

"Die Arbeit mit der Jugend hat mir immer große Freude bereitet", sagt Lentzen-Deis (75) am Rande eines kleinen Empfangs im Pfarrsaal Mariahof. "Und daher denke ich gerne an meine Zeit am Angela Merici Gymnasium zurück." Der Oberstudienrat wirkte dort 25 Jahre lang als Schulpfarrer. An Christi Himmelfahrt feierte der katholische Geistliche in der Kirche St. Michael in Mariahof sein goldenes Priesterjubiläum (50 Jahre) unter großer Anteilnahme der Gemeinde. Am 2. Mai 1930 in Bernkastel-Kues geboren, machte Lentzen-Deis sein Abitur und studierte anschließend in München und Trier Theologie. Im Jahr 1955 weihte ihn der damalige Trierer Bischof Matthias Wehr zum Priester. Seine Zeit als Kaplan verbrachte Lentzen-Deis unter anderem in Saarbrücken (St. Josef). Als Religionslehrer wechselte er später nach Remagen, ehe er 1962 ans Angela Merici Gymnasium kam. In seinen 25 Jahren als geistlicher Rektor der Schule (Religion und Englisch) hatte Lentzen-Deis es mit 20 000 Schülerinnen zu tun. Noch oft begegneten ihm Schülerinnen von einst auf der Straße, sagt er. "Die kenne ich dann noch, aber mit den Namen will es nicht mehr so recht klappen." Zwei Brüder von Lentzen-Deis wurden ebenfalls Priester. Sein Bruder Wolfgang gehörte zu den Mit-Zelebranten des Dankgottesdienstes.